Die kleine Geschichte des Löwentalers

Kurz vor dem Löwenschnack, am Mittwoch den 2. März, kam den Beschäftigten der bras vom Treffpunkt Café im FQZ die Idee doch kleine Kekse zu backen, um die BesucherInnen eine Freude zu bereiten.

Ursprünglich sollten es also kleine Kuchentaler, sogenannte „Amerikaner“ werden. Doch irgendwie erschien es ihnen nicht passend.

Gedacht, gesagt und umgesetzt!

Schnell nach einem Löwenmotiv geschaut, auch gefunden und auf Etikettenpapier kopiert. Nun aber musste der Lebensmitteldrucker aktiviert werden. War die Lebensmittelfarbe noch gut? Lange nicht mehr benötigt. Ein Zuckerblatt aus der Folie geholt und in den Drucker gelegt. Puh, das hat schon mal geklappt. Nun nur noch drucken und die Daumen drücken, dass die Farbe noch nicht eingetrocknet war.

 

Juhu, es hat funktioniert. Viele kleine Löwenbilder waren nun zum Verspeisen süß auf dem Zuckerpapier. Schnell noch die Schere desinfiziert und los ging es zum Ausschneiden.

Als nun alles ausgeschnitten war wurden die kleinen Löwen mit etwas Zuckerguss auf die einzelnen Taler „geklebt“.

Mmmmmh lecker.

Unser Löwentaler kam wirklich gut an. Wir werden weiterhin kreativ unterwegs sein und wer weiß?! Vielleicht gibt es ja auch mal eine Löwentorte.

 

 

Möchten Sie es gerne wissen?

Na, dann einfach zu den Löwenangeboten kommen und sich überraschen lassen!

 

Euer Löwenteam